Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

leise-pc

Leise Hardware und lüfterlose Computer

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.010 mal aufgerufen
 Baustelle
Uwe Offline

Mitglied


Beiträge: 114

17.10.2009 13:45
noch ein Desktop Zitat · antworten

Langeweile...
Ausgangssituation und Planung: Zwei Kühlkörper mit 300 x 75 x 40mm sind vorhanden.



Gehäusemaße werden 430mm breit, 300mm tief und 75mm hoch angestrebt.
In das Gehäuse soll auf jeden Fall ein ganz normales 5,25"-optisches Laufwerk. Für die tägliche Nutzung, zB in einem HTPC, sind Slim-Laufwerke ungeeignet. Das Einlegen einer Scheibe bei diesen Laufwerken ist eher als kompliziert zu bezeichnen.
Das Gehäuse soll auch nicht, wie fast alle käuflichen Desktop, zu tief werden. Ein 430 x 420mm großer Klotz paßt in kein modernes TV-Rack mit LCD-TV und genau so wenig auf einen Schreibtisch.
Nach diversen Messungen und Tests bekommt man allerdings in ein 75mm hohes und 300mm tiefes Gehäuse kein 5,25"-Laufwerk und ein microATX-Board hinein. Die Mainboards sind 24 x 22cm bis 24 x 24cm groß. Damit passen Laufwerk und Board nicht neben- und nicht voreinander. Liegen sie versetzt übereinander, so ist entweder der Speicher im Weg oder die internen Anschlüsse auf dem Board. Geht also nur mini-ITX. Dazu habe ich mir ein einfach für den Aufbau ein Intel D945GCLF2 besorgt. Eine PCI-Steckkarte, in Richtung CPU über Riserkarte, paßt dann auch.
Das Gehäuse hat am Ende etwa die Maße von diesem Rechner, wobei die Kühlkörper sogar noch größer sind. Sind also gesamt irgend etwas um die 120Watt damit kühlbar. Als Netzteil liegt hier noch ein DC-Wandler mit externen Tischnetzteil aus einem ECS-Barbone. Das liefert immerhin 150Watt und also passend zur Kühlung. Was am Ende für Hardware eingebaut wird, steht in den Sternen. Erst muß das Gehäuse gebaut werden.
-Boden aus einfachen Alublech (vorhanden, muß geschnitten und gebohrt werden)
-Rückwand eventuell selbst aus einfachen Alublech und Dremel
-Front wird höchstwahrscheinlich bei schaeffer-ag bestellt
-Deckel entweder gleich mit bei schaeffer oder ich verwende einen alten schwarzen Deckel eines zerlegten Desktop
Die Front wird schlicht und einfach. Zwei Taster für EIN und optisches Laufwerk, Laufwerksblende und Front-Anschlüsse. Das Laufwerk wird hinter der Front versteckt.
Mal schauen, wie und wann ich Zeit und Lust finde.

Uwe

Uwe Offline

Mitglied


Beiträge: 114

19.10.2009 12:51
#2 RE: noch ein Desktop Zitat · antworten

So in der Art stelle ich mir das vor...



Hinten links das Netzteil. Die aufgelötete MiniDIN-Buchse direkt an der Rückwand und Wärmeleitpads zum Kühlkörper.
Vorn links unten später die Festplatte, oben das DVD. Unter dem DVD bleiben 3cm Platz für zwei Passungen.
Rechts das Board und mindestens 3 Passungen an den Kühlkörper.
Irgend wo in die Front kommen noch ein paar Anschlüsse.
Das Board einfach nicht beachten. Ist nur für den Aufbau bzw bei mir bleibt es wahrscheinlich vorerst drin. Da kann theoretisch alles mögliche an ITX später rein.

Uwe

bloodwurst Offline

Mitglied

Beiträge: 25

20.10.2009 10:12
#3 RE: noch ein Desktop Zitat · antworten

wäre ein Slot-In Laufwerk keine Alternative gewesen?

Uwe Offline

Mitglied


Beiträge: 114

20.10.2009 11:35
#4 RE: noch ein Desktop Zitat · antworten

Nicht wirklich.
Kostet einmal etwa das Dreifache.
Nicht umsonst werden zB bei normalen DVD-Playern einfache Schubladen verwendet, weil alle anderen Techniken einfach nicht wirklich ausgereift und robust genug sind.
Nur als Beispiel: Ein 75jähriger, von PC-Technik ahnungsloser, möchte sich eine DVD anschauen. Mancher dürfte nach 5 Bier schon Schwierigkeiten bekommen

Uwe

Uwe Offline

Mitglied


Beiträge: 114

28.10.2009 20:09
#5 RE: noch ein Desktop Zitat · antworten

Boden und Rückwand sind (ohne Foto) grob zurecht geschnitten.
Allerdings liegt das erst mal auf Eis. Ich ziehe demnächst um. Es geht somit erst Anfang nächstes Jahr weiter.

Uwe

Uwe Offline

Mitglied


Beiträge: 114

05.04.2012 20:58
#6 RE: noch ein Desktop Zitat · antworten

Ja, ich bin noch dabei.
Wann es weiter geht, steht noch immer in den Sternen.
Das Projekt wurde allerdings als kompletter Eigenbau aufgegeben, da mir inzwischen gleich zwei lüfterlose Gehäuse von Hush extrem günstig in die Hände gefallen sind, denen ich mich bei mehr Zeit widmen werde.

Uwe

bloodwurst Offline

Mitglied

Beiträge: 25

03.03.2013 03:55
#7 RE: noch ein Desktop Zitat · antworten

die seite scheint ja noch zu leben, schön zu sehen.

alles klar bei dir uwe?

Uwe Offline

Mitglied


Beiträge: 114

18.03.2013 11:28
#8 RE: noch ein Desktop Zitat · antworten

Ich lebe noch. Die Seite...naja.
Habe sehr wenig Zeit. Wenn alles klappt, habe ich ab Mitte des Jahres etwas mehr Ruhe. Dann schauen wir mal weiter.
Hier liegen einige Projekte im Schrank.

Uwe

 Sprung  
Ixquick Metasearch
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor